Führung

Sonderführung "Adrian Schiess-Nizza schön 14°" im Bündner Kunstmuseum

Mittwoch, 31.10.2012
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:30 Uhr
Ort: Bündner Kunstmuseum, Chur (Lageplan)
Das Bündner Kunstmuseum öffnet für uns am Mittwoch, den 31. Oktober 2012 exklusiv seine Tore. Es erwartet uns eine Sonderführung durch die installativ eingerichtete Präsentation der Werke von Adrian Schiess aus den vergangenen 30 Jahren mit dem neuen Direktor des Bündner Kunstmuseums, Stephan Kunz.

 

 

 

 

 

Adrian Schiess (1959) ist mit seinen flachen Arbeiten bekannt geworden, in denen mit Autolack bemalte Bildtafeln liegend präsentiert werden und als Bildträger für Spiegelungen und Reflexionen fungieren. Parallel dazu ist ein reiches malerisches und fotografisches Werk entstanden, dem diese Ausstellung gewidmet ist. Es offenbart die Auseinandersetzung des Künstlers mit Erscheinungsformen der Natur, die er in einem kontinuierlichen Prozess in die Materialsprache der Malerei übersetzt.


Diese weitläufige Werkschau dürfte nicht nur all jene Mitglieder der Kunstgesellschaft interessieren, die anlässlich des von der Kunstgesellschaft organisierten Lagergesprächs im Jahre 2009 Adrian Schiess persönlich kennenlernen konnten.


Stephan Kunz wird ebenfalls auf die gleichzeitig laufenden Ausstellungen „Präparat Bergsturz. Konservierte Bewegung“ und „Rémy Zaugg. 1988-08-19: 10–18“ eingehen.

 

Programm:

17.45 h       Treffpunkt beim Bündner Kunstmuseum

18.00 h       Führung im Bündner Kunstmuseum

 

Nicht-Mitglieder bezahlen CHF 28.00 für Eintritt und Führung.

 

Wir bitten um ANMELDUNG.