Künstlergespräch

Ausstellung "Down the Rabbit Hole"

Dienstag, 12.08.2014
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Ort: Kunstraum Engländerbau (Lageplan)
Gespräch mit den Künstlern und Künstlerinnen
Anita Zumbühl, Anna Hilti, Klaus Fromherz, Martin Geel und Freunde
bei gemeinsamer Tafelrunde


Die Ausstellung Down the Rabbit Hole – Im Kaninchenbau – ist eine raumfüllende Installation, bestehend aus labyrinthischen Gängen, Höhlen und Kammern auf mehreren Ebenen. Sie wurde von mehr als 30 Kunstschaffenden als Gemeinschaftswerk geschaffen. Dabei steht nicht das einzelne Kunstwerk im Mittelpunkt, sondern das Kollektiv.

 

Identität als temporäre Plattform

Die Vorstellung, dass der Mensch aus einer einzigen zusammenhängenden Identität besteht, beginnt sich in unserer von kultureller Vielschichtigkeit, Mobilität und sozialen Netzwerken geprägten Gegenwart aufzulösen. Der Mensch besteht aus vielen scheinbar widersprüchlichen Identitäten, welche sich stetig verändern können.

 

Diesem Gedanken von Identität als temporärer Plattform (Stuart Hall, Soziologe) nachgehend haben hat das Künstler/Kuratoren-Kollektiv von Anita Zumbühl, Anna Hilti, Klaus Fromherz und Martin Geel befreundete Kunstschaffende eingeladen, diese Erfahrungswelt gemeinsam zu gestalten und zu erbauen. Die komplexe Installation lohnt auf jeden Fall einen Besuch.