Führung

Informel - Aus der Sammlung Veronika und Peter Monauni

Sonntag, 18.12.2016
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Ort: Kunstmuseum Liechtenstein (Lageplan)
Führung mit Christiane Meyer-Stoll, Konservatorin des Kunstmuseum Liechtenstein

Unser ehemaliger Präsident, Peter Monauni, und seine Frau, Veronika Monauni, sind allen unsern Mitgliedern bestens bekannt. Das Ehepaar sammelt seit mehreren Jahrzehnten. Ein Grossteil der Sammlung befindet sich seit 2010 als Dauerleihgabe im Kunstmuseum Liechtenstein. Es freut uns, dass eine Auswahl aus der umfangreichen Sammlung dem Publikum wieder zugänglich gemacht wurde.

In Opposition zum herkömmlichen Kunstbegriff wagen die Künstler des deutschen Informel ein Aufbegehren gegen vorgegebene Formen und althergebrachte Kompositionsprinzipien.

Sie finden darin auch eine Form einer Befreiung aus der traumatisierten Erstarrung der Nachkriegszeit und der Korrumpiertheit des zuvor erlebten totalitären Systems. Gemeint ist mit Informel weniger ein Stil als vielmehr eine künstlerische Haltung, die den Vertretern verschiedener abstrakter Strömungen der 1950er-Jahre gemeinsam ist. Maler wie K. O. Götz, Gerhard Hoehme oder Fred Thieler wenden sich ab von der geometrischen Abstraktion und lassen in ihren Bildern dynamische Prozesse, die Geste des in höchster Konzentration ausgeführten Malakts sichtbar werden. In ihrem Ringen um Unmittelbarkeit und Authentizität stellen sie den traditionellen Bildbegriff in Frage und fordern den Betrachter zum «Nach-Erleben» auf.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis Montag, 12. Dezember 2016 per E-Mail.

 

Quelle Bild: www.kunstmuseum.li

Informel - Aus der Sammlung Veronika und Peter Monauni