Ausflug

Besuch Vitra Campus und Kunstbetrieb

Dienstag, 19.03.2013
Beginn: 06:30 Uhr
Ende: 19:30 Uhr


 

Programm:        Dienstag, 19. März 2013

06.30 h               Abfahrt ab Vaduz Parkplatz beim Fussballstadion

09.00 h–11.00 h   Architekturführung durch den Vitra Campus

11.00 h               Besuch der Ausstellung und des Vitra Design Museums

anschliessend Mittagspause

14.00 h               Abfahrt ab Vitra Design Museum

14.30 h–16.00 h   Führung im Kunstbetrieb

16.30 h               Rückfahrt nach Vaduz

19.00 h ca.          Ankunft in Vaduz

 

 

Vitra Campus und Vitra Design Museum, Weil am Rhein - Deutschland

Gegründet als eines der ersten Designmuseen weltweit, hat das Vitra Design Museum in Weil am Rhein zur Popularisierung von Design beigetragen. Die Bauten auf dem Vitra Campus sind einzigartige Architekturikonen – Zaha Hadid realisierte hier beispielsweise ihr erstes Gebäude überhaupt, der amerikanische Architekt Frank Gehry seinen ersten Bau in Europa.

 

Wir laden Sie ein zur Architekturführung auf dem Vitra Campus und zum anschliessenden Besuch der Ausstellungen und des Vitra Design Museums.

 

Kunstbetrieb AG Münchenstein/BS

Der «Kunstbetrieb»  ist darauf spezialisiert, künstlerische Ideen in plastische Werke in Kunststoff, Metallguss und verschiedenen Naturmaterialien umzusetzen. In Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern wird im «Kunstbetrieb» komplexe materielle zeitgenössische Kunst realisiert. Mit rund zwanzig Mitarbeitenden werden eine Giesserei und Werkstätten auf über 1300 Quadratmetern in Münchenstein, einem Vorort der schweizerischen Stadt Basel betrieben.

 

Wir werden von der Mitbegründerin des Kunstbetriebs, Annina Zimmermann, geführt und erhalten einen aussergewöhnlichen Einblick in die Arbeit mit der Kunst.

 

Unkostenbeitrag pro Person für die Busfahrt: CHF 90.00 (bei mindestens 15 Teilnehmern). Für Nicht-Mitglieder beläuft sich der Unkostenbeitrag für Bus, Führungen und Eintritte CHF 140.00.

 

Die Platzzahl ist beschränkt und wir bitten um Anmeldung per Fax (+423 232 95 27), E-Mail ()  22. Februar 2013.