Sonstige

Konzert mit Anja Lechner (Cello) und Pablo Márquez (Gitarre)

Sonntag, 01.12.2019
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
anlässlich "300 Jahre Fürstentum Liechtenstein"

Anja Lechner und Pablo Márquez tragen Stücke im Duo und auch solo vor. Mit Kompositionen von Luys de Narváez (um 1500 – nach 1550), Tobias Hume (1569–1645) über Johann Sebastian Bach (1685–1750) und Franz Schubert (1797–1828) zu Radamés Gnattali (1906–1988), György Kurtág (* 1926) und Valentin Silvestrov (* 1937) wird ein musikalischer Bogen über sechs Jahrhunderte gespannt. Kernstück der Matinee sind die Kompositionen von Franz Schubert, die von Anja Lechner und Pablo Márquez neu transkribiert 2018 auf der CD Die Nacht erschienen (ECM 2555).

Anja Lechner wurde bei Heinrich Schiff und János Starker ausgebildet. Sie spielt solo als auch solistisch mit Orchester und tritt in kammermusikalischen Projekten auf, bei denen sie oftmals alte und neue Musik gegenüberstellt. Konzertreisen und Festivalauftritte führen sie durch Europa, Asien und Amerika. Viele ihr gewidmete Werke von Komponisten wie Valentin Silvestrov, Tigran Mansurian, Tõnu Kõrvits, Zad Moultaka oder Dino Saluzzi hat die Cellistin uraufgeführt. Beim Label ECM sind bislang mehr als 20 Aufnahmen erschienen, unter anderem mit dem Tallinn Chamber Orchestra, der Amsterdam Sinfonietta, der Geigerin Patricia Kopatchinskaja, dem Rosamunde Quartett, mit Dino Saluzzi, dem Tarkovsky Quartet und dem Pianisten François Couturier. Sie lebt und unterrichtet in München.

Die Klangkultur und stilistische Bandbreite des an der klassischen Gitarre ausgebildeten Argentiniers Pablo Márquez lassen seine Konzerte zu einem eindrücklichen Erlebnis werden. Er konzertiert regelmässig weltweit, zum Beispiel im Concertgebouw Amsterdam, dem Teatro Colón Buenos Aires oder der Philharmonie Paris. Márquez arbeitet mit einigen der grossen Komponisten unserer Zeit zusammen, darunter Luciano Berio, György Kurtág und Mauricio Kagel. Für seine Einspielungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Preise wie den Grand Prix du Disque, den italienischen Amadeus-Preis, den RTL Classique d'Or oder die Auszeichnung «Beste Einspielung Alter Musik». Seine Ausbildungsklasse an der Musik-Akademie Basel zählt zu den angesehensten weltweit.

Herzlich laden wir Sie zum Konzert sowie dem anschliessenden Apéro ein. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis Freitag, 22. November 2019.

 

Quelle Bild: www.kunstmuseum.li

 

Konzert mit Anja Lechner (Cello) und Pablo Márquez (Gitarre)