Künstlergespräch

Rundgang und Video-Live-Performance mit Philipp Geist

Dienstag, 25.11.2014
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Ort: Kunstraum Engländerbau (Lageplan)
inBetween - Vidorauminstallationen


Philipp Geist (*1976) arbeitet weltweit seit 1996 als Künstler mit den Medien
Video, Lichtinstallation, Fotografie und Malerei. Geists Projekte sind gekennzeichnet durch ihre Komplexität in der Integration von Raum, Ton und Bewegbild. Seine Lichtbilder sind jedoch weit mehr als ein grosses "Spektakel"- es ist subtile Lichtmalerei, eine intensive Auseinandersetzung des Künstlers mit dem jeweiligen Ort und Raum.


In der Installation inBetween für den Kunstraum Engländerbau thematisiert Geist das
Fürstentum Liechtenstein. Bilder von abstrahierten Bergsilhouetten, Begriffen und Wörtern, die die Liechtensteiner Geschichte sowie seine geografische Lage künstlerisch interpretieren, werden in den Raum projiziert. Die Besucher können in der Farbe und den Strukturen der begehbaren Lichtinstallation geistig und bildhaft versinken. Ein Zusammenspiel und Dialog zwischen Ort, Mensch und den abstrakten, geometrischen Lichtmalereien, Text- und Bergstrukturen entsteht.

 

Philipp Geist: "Die Möglichkeit mit Licht, mit Projektion auch in der Dunkelheit Orte zu verändern, zu verfremden, zu hinterfragen, zu ergänzen, zu reduzieren ist das, was mich besonders interessiert und fasziniert"!